Silvester 2008

Hoi zäme,

ja ich hatte Silvester mal schön 24h Dienst. War mal wieder toll was für Menschen man da trifft.

Dienstbeginn war morgens um 7 Uhr. Um 9 Uhr bin ich dann mit meinem Anästhesiepfleger losgefahren und wir sollten bis zum nächsten Morgen um 7 Uhr nicht zur Ruhe kommen. Ab 19 Uhr hatte es dann massiv geschneit was diesen Dienst nicht einfacher machte.

Zusammenfassend kann man folgendes sagen:

1 mal Intensivverlegung

2 mal Trauma mit Analgesie

2 mal Pflegefälle ins Spital

3 mal Jugendliche mit Alkohol- bzw. Mischintox. Die Eltern hier sehen das alles seeeehr entspannt.

1 mal erfolglose Rea

1 mal RTW-Garage frei geschaufelt

1 mal Schneekette verloren und später in der Nacht wieder gefunden.

Laut meinem Kollegen hatte ich morgens „Augen wie Ferkelarschlöcher“.

Bis dann mal.

Sven aka Winny

~ von paramedic78 - Januar 3, 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: