Das Notizbüchlein II

Moin Moin,

heute kam zum allerersten mal das Notizbüchlein zum Einsatz. Und folgendes hab ich mir mal notiert:

7:00 Uhr: Dienstbeginn, it´s absolutely fucking bucketing down. Fahrzeug gecheckt!!!

7:10 Uhr: Frühstückseichen mit Kollege S.

7:30 Uhr: Frühstück beendet, „administrative“ Tätigkeit im Schreibraum

7:45 Uhr bis 9:50 Uhr: „kurzes“ Gespräch unter Kollegen

9:50 Uhr: Piepser geht, Unfall Motorrad, im 15km entfernten K-Town den Berg hoch, Sonderrechte frei. Es regnet wie doof!!!

10:00 Uhr: Die Lämpchen des ESP, ABS und Konsorten funktionieren tadellos und leuchteten kurz und hell auf (ich dachte schon mir erscheint ein Weihnachtsbaum) aber Kollege S. hatte alles jederzeit unter Kontrolle, versicherte er mir glaubhaft…….. Es regnet immer mehr und ich lebe noch, hava nagila….. hava nagila!!!

10:10 Uhr: Einsatzabbruch durch die Leitstelle, wahr wohl ne Fehlmeldung. ——> Umdrehen, zurückfahren, erholen von dem Nahtoderlebnis……..Es hört nicht auf zu schütten!!!!

11:40 Uhr: Nahtoderlebnis ist aufgearbeitet, Essen fahren auf dem heiligen Berg. Hhhhhm es gibt Cordon Bleu mit Kroketten für unschlagbare 2,75€ !!!! Mir gegenüber sitzt die Klinikseelsorgerin. Überlege kurz, dass Nahtoderlebnis noch mal mit ihr durchzusprechen merke aber schnell, dass sie zum falschen Verein gehört (bei uns Katholen gibts ja keine Frauen) und lasse es. Sie schien aber etwas gemerkt zu haben, da sie uns mit einem Grinsen und mit den Worten „Allzeit gute fahrt und fahrt vorsichtig!“ verabschiedet hat. Anscheinend hat sie doch einen recht guten Draht zu Ihrem Chef.

12:30 Uhr: Nach dem Essen sollst du ruhen oder tausend Schritte tun. In Anbetracht der Tatsache, dass es regnet entscheide ich mich für das Erste.

17:30 Uhr: Blogeintrag mithilfe des Notizbüchleins verfassen. Es war mir eine große Hilfe den Tagesablauf stichwortartig zu notieren, damit ich hinterher noch alles weiss.

18:00 Uhr: Noch eine Stunde bis zum Wohlverdienten Feierabend……. Es regnet nicht mehr!!!!

18:12 Uhr: Blogeintrag beendet um sich auf den wohlverdienten Feierabend vorzubereiten.

 

Bis demnächst

 

Sven aka Winny

~ von paramedic78 - Juli 22, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: