Ich melde mich mal ab…..

…….. und bin am Samstag wieder da. Na gut eigentlich schon Freitagnacht aber da werde ich wahrscheinlich zu müde sein um noch zu berichten was bei den eidgenössischen Rettern so passiert ist.

Ich werde versuchen am Samstag noch während dem Tagdienst (vor oder nach der Desinfektion des Krankenbusses, was freu ich mich schon aufs Putzen) ein wenig zu berichten wie die Kollegen aus dem südlichen „Nicht-EU-Nachbarland“ auf einen arbeits- und auswanderungswilligen Rheinländer reagiert haben. Bin schon ein wenig nervös obwohl die ganze Sache ja eigentlich erst morgen stattfindet. Heute muss ich nur 500km mit meinem Fiesta bewältigen um dann den Schlaf der Gesegneten im Personalwohnheim zu empfangen. Und morgen geht es dann frisch fromm fröhlich frei mit viel Elan an die Tagesaufgabe „Arbeitsvertrag erhaschen“.

Also bitte alle Männlein und Weiblein die mir gut gesonnen sind die Däumchen, Hühneraugen und sonstwas drücken. Alle die mir nicht gut gesonnen sind dürfen sich natürlich auch gerne am kollektiven „Drücken von Körperteilen“ beteiligen obwohl es Ihnen frei gestellt sein soll.

Für die mir „gut Gesonnenen“: Denkt nur bitte in Eurem eigenen Interesse daran nicht zu dolle zu drücken. Wenn es schmerzt bitte sofort aufhören.

Für die mir „nicht so gut Gesonnenen“: Falls Ihr euch entschlossen haben solltet mitzudrücken dann immer feste weiter drücken. Es hört sicher gleich auf weh zu tun, der Köper gewöhnt sich an Schmerzen.

Bis Samstag

 

Sven aka Winny

~ von paramedic78 - Juli 17, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: