Der letzte Dienst

Hallo zusammen,

der gestrige Nachtdienst war ruhig. Ich konnte fast 12h ruhen.

Gestern Abend haben mein Kollege und ich erst mal feudal geschlemmt ( Pommes, Hähnchen- und Fish-Nuggets) und als Nachtisch gabs von X-Tina vom Tagdienst noch gesunde große kernlose Träubchen.

Heute morgen wurde ich dann gegen 6:15 unsanft geweckt weil mein Kollege schon durch die Wache wuselte und dann ultralaut gepinkelt hat. Im direkten Anschluss hat es dann noch an der Tür geklingelt (Zivi, Praktikant, Aushilfe…….????…….Lebensmüder!!!!!!). Nach einem Blick auf die Uhr und dem bewussten Verlust von 30 Minuten SchIaf hab ich mir kurz (wirklich nur ganz kurz) überlegt wie ich diese Person lynchen werde (natürlich den „Klingler“ nicht den Pinkler, weil so laut wie der EBO gepinkelt hat muss er einen gewaltigen Druck auf der Blase gehabt haben. Naja und der Druck muss weg, sonst tuts weh). Hab mir dann aber erst mal in aller Ruhe und meiner Straffreiheit zu liebe einen Kaffee und ein Zigarettchen reingezogen. Der Klingler lebt noch ;o)

Ja so war der Dienst. Heute morgen hab ich mal seit langen wieder ausgiebig gefrühstückt:

  • Brötchen
  • Kaffee
  • O-Saft
  • Bacon
  • Spiegeleier
  • Mettwurst
  • Bildzeitung

 

Bis demnächst

 

Sven aka Winny

~ von paramedic78 - Juli 12, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: