Die grüne Hölle

Hallo zusammen,

ich hab den gestrigen Tag an der Nordschleife verbracht und dort für das leibliche Wohl der Fahrerinnen und Fahrer gesorgt ( und nein ich habe dort nicht gekocht ). Die „grüne Hölle“ hat sich aber gestern als Ort der Ruhe und des Friedens dargestellt und wir hatten den ganzen Tag gar nichts zu tun. Trotz des noch recht guten Wetters war richtig wenig los. Umso mehr hatte ich mit einer Kolonie schwarzer Rossameisen  (Camponotus herculeanus) zu kämpfen die sich rund um den Aufenthaltscontainer rumtrieben.

Camponotus herculeanusCamponotus herculeanus

Diese kleinen, flinken und teils hinterlistigen Tierchen haben es doch immer wieder geschafft den „Mount Winny“ zu erklimmen und mich dann an den Rand des Wahnsinns zu bringen (und nein ich bin und war nicht Wahnsinnig auch wenn es manchmal so anmutet).

Alles in allem wieder ein Gammeltag. Hat aber auch sein Gutes. Man ist viel an der frischen Luft und in der Natur (mit den lieben Ameisen), was dem gemeinen Rettungsdienstler ja ganz gut tun soll. Ein paar nette Autos und Mopeds konnte ich auch noch sehen und fotografieren.

War mal wieder Spannung bis zur letzten Minute.

Bis dann

 

Sven aka Winny

~ von paramedic78 - Juli 7, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: